Kontakt : +32 89 32 88 55 oder info@construx.be

Feste Formen für Ablaufelemente
Projekt // Belgien

icon product

12 Schalungen für die Herstellung von Ablaufelementen

Diese werden entlang der Strecken des Regionalexpress um Brüssel verlegt. Die Elemente werden stehend bewehrt, eingeschalt, betoniert und ausgeschalt. Beim Ausschalen werden die Elemente mit zwei Rollkränen in der Luft um 90° gedreht und somit in die Transport- und Verlegeposition gebracht.

Die Außenschalung besteht aus zwei, teilweise aus drei Teilen, die jeweils separat verfahren werden können.

Die Innenschalung ist vollkommen starr und gerade und schrumpft nicht. Sie wird wenige Stunden nach dem Betonieren gerade nach oben aus dem Element gezogen, wenn der Beton ausreichend formfest aber noch nicht so stark ausgehärtet ist, dass sie an der Form klebt. Die Außenschalung wird erst nachts aufgefahren und anschließend die Elemente aus der Form genommen.

Der Vorteil dieses Vorgehens ist die enorme Zeitersparnis, sobald die Innenkerne ausgeschalt sind, können sie erneut bewehrt werden und es dauert morgens dann nur wenige Stunden, bevor die 12 Formen erneut betonierfertig sind.

Die Formteile für die Nut- und Federverbindungen sind 100% maßstabil, sodass die Gummidichtung nach dem Ausschalen problemlos auf die Betonfeder aufgezogen werden kann. Für den sicheren Einsatz der Schalungen hat jede Schalung oben eine durchgehende Stahlarbeitsbühne mit Geländer und Zugangsleiter.

Gallery